Aktuelle Infos

LEBENSTRÄUME - spielpraktische Prüfung Darstellendes Spiel

Details

Herzlich waren Verwandte, Freunde und Interessierte am 18.05.2015 in die Dr.-Georg-August-Zinn- Schule eingeladen, um sich eigens von Schülerinnen und Schülern erarbeitete Szenen anzuschauen.

Entstanden sind sechs kleine Stücke im Rahmen des WPU-Kurses Darstellendes Spiel Jahrgang 9, der seit dem Schuljahr 2013/2014 an der Gudensberger Gesamtschule existiert, Teilnehmer dazu motiviert und anleitet, eigenverantwortlich Inhalte zu erarbeiten und auf der Bühne darzustellen.

                     

Die öffentliche Vorstellung diente unter anderem der Notenfindung im Bereich Spielpraxis, insbesondere aber auch der Festigung von bisher Gelerntem und der Vorbereitung auf das kommende Schuljahr, in welchem die Aufführung eines größeren Stückes geplant ist.

Die Spieler haben verschiedene selbstgewählte Themen in Kleingruppen von zwei bis maximal sieben Darstellern analysiert und umgesetzt.
Kern in den meisten Szenen war eine kritische Auseinandersetzung mit der Gesellschaft, ihren Normvorstellungen und der Frage, welches Verhalten heutzutage akzeptiert oder hinterfragt werden sollte. So wurden zum Beispiel Rassismus, Alkoholkonsum und Liebeskummer angesprochen und die Meinung der Jugendlichen zu den jeweiligen Themen deutlich gemacht.

Auch wurden lustige Szenen gezeigt, die viele Zuschauer mit lautem Lachen und Applaus belohnten.

Besonders war ebenfalls die Tatsache, dass für jede Szene ein neuer passender Spielort gewählt und Zuschauern dadurch ein Rundgang durch Klassenräume, Schulhof und Schulgarten ermöglicht wurde.
Viele äußerten sich positiv über dieses Vorgehen und sprachen an, dass es die gesamte Veranstaltung auflockere und dazu diene, sich besser in die Szenen einzufühlen. So präsentierten sich Hänsel und Gretel beispielsweise draußen im Grünen und eine Gruppe „Schläger“ nutzte den Schulhof, um ihre Absichten zu verdeutlichen.

Die nächsten schauspielerischen Darbietungen an der Dr.-Georg-August-Zinn- Schule finden am 17. & 18.06. und 02.07.2015 statt. (Bitte achten Sie auch auf entsprechende Plakate.)
Schülerinnen und Schüler der Theater AG (Musical „Lampenfieber“) und des Jahrgangs 10 (moderne Version von Shakespeares Klassiker „Romeo und Julia“) hoffen auf zahlreiches Erscheinen, wenn es wieder heißt „Bühne frei“.

   
© ALLROUNDER