Aktuelle Termine  

   

Bilder der Schule  

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 066 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086
   

Aktuelle Infos

Theater an der GAZ - Umjubelte Aufführung

Details

Geheimagentin Lucy Stone befreit entführte Kinder aus der Hand verrückter Medizinerin

                                                       (Bericht / Photos P. Häßel)

Am 29. und 30.06.2016 führte die Theater AG der GAZ ihr selbst verfasstes Stück „Der Keller der langen Nächte oder Lucy Stone und die verschwundenen Kinder“ erfolgreich auf.
                              

Lucy Stone, eine Weltklasseagentin, begibt sich unter Vorwand in eine Anstalt, in der Kinder gegen ihren Willen festgehalten werden.
                    

Dabei trifft sie auf eine durchgeknallte und ruhmsüchtige Medizinerin sowie deren merkwürdige Gehilfen. Chrissie, die Oberschwester, ist der Ärztin Nele Neurose hörig, während Jeff,  der Sicherheitschef,  mit Strafen schnell bei der Hand ist und auch mal um sich schießt. Nur der Diener Wilhelm – psychisch angeschlagen – hegt Selbstzweifel und wandelt sich vom Saulus zum Paulus.

Im Keller der Anstalt kommt es dann zum Showdown. Dabei sterben Wilhelm,  Lucy Stone und Jeff. Der Ärztin gelingt die Flucht.

Beim abschließenden Trauermarsch danken die geretteten Kinder der berühmten Agentin, die sich im letzten „Bild“ plötzlich mit einem „Hasta la vista, baby!“ erhebt, kurz bevor der Vorhang fällt.

Die Zuschauer bedankten sich bei den Spielern an beiden Tagen mit tosendem Applaus. Die Schüler der Theater AG schafften es wieder einmal, ihr Publikum in ihren Bann zu ziehen. Man darf gespannt sein auf das nächste Jahr. Vielleicht kehrt Lucy Stone ja zurück …

                                          

                                                    

   
© ALLROUNDER