Aktuelle Infos

Bibelnacht für Schülerinnen und Schüler der Kl. 5 und 6

Details

(Bericht / Photo L. Kuster)

Wie war das eigentlich damals - damals vor tausenden von Jahren, zu der Zeit, als Jesus gelebt hat und noch viel früher?

Was hat man gegessen und getrunken? Wie hat man gelebt, gewohnt und geschlafen? Und vor allem: Was hat man abends gemacht, ohne Fernseher, Playstation und Bücher? Worüber hat man sich unterhalten, wenn nicht über die letzte Folge „Germany‘s next Topmodel“ oder das neuste Computerspiel?

Diesen Fragen sind 22 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen der GAZ am Freitagabend nachgegangen. In der Aula der Schule haben sie den Abend zusammen verbracht, gemeinsam gegessen und getrunken, gesungen und durch Geschichten  erfahren, wie das Leben damals so war und wie der Glaube der Bibel sich entwickelt hat, bis heute.

                    

Das Gefühl von Gemeinschaft beim Zubereiten und Verspeisen des Abendessens - im Kreis um ein leise knisterndes Feuer, die Geborgenheit, die man verspürt, wenn man auf Sitzkissen gekuschelt und erhellt von Kerzenschein einer spannenden Geschichte lauscht und das Gefühl von Vertrautheit, wenn man sich eingemummelt in den Schlafsäcken leise vor dem Einschlafen etwas erzählt, waren nur einige der Erfahrungen, die an diesem Abend gemacht wurden.

„Das mit Jesus war ja gar nicht so uncool.“ (obwohl es in der Bibel steht) und „Ey ich dachte, dieses Linsenkram wäre voll ekelig, aber die hatten ja voll leckeres Essen früher.“ waren weitere Erfahrungen, die die Schüler zum Staunen und Nachdenken brachten.

Nach einem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen waren sich alle einig: Es hat Spaß gemacht und war viel cooler als sonst ein Tag in der Schule.

   
© ALLROUNDER