Aktuelle Termine  

   

Bilder der Schule  

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 066 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086
   

Förderverein

Jahresbericht des Fördervereins

Details

... von Anne Theis (Vorsitzende)
                              - mit weihnachtlichen Grüßen von Schulleiter Peter Häßel

Liebe Mitglieder des Fördervereins,

liebe Schüler und Eltern,

liebe Lehrer,

das alte Jahr geht zu Ende und es ist wieder Zeit, sich zurückzubesinnen, sich an Vergangenes zu erinnern und einen Blick in die Arbeit des Fördervereins zu gewähren.

Anfang des Jahres standen Wahlen auf der Tagesordnung. Der Vorstand musste sich neu formieren und dafür brauchten wir wieder engagierte Mitstreiter; wir konnten Simone Damm als stellvertretende Vorsitzende gewinnen. Herr Kleffel wurde im Amt des Kassierers bestätigt, ebenso Karin Hofer als 2. Kassiererin und Anne Theis als Vorsitzende. 

Im Mai durften wir eine großzügige Spende (3.000 €) der Sparkassenstiftung der Kreissparkasse Schwalm-Eder entgegennehmen, die wir, in Kooperation mit der Stadt Gudensberg, für den Aufenthalt der ukrainischen Kinder unserer Partnerstadt Schtschyrez beantragt hatten. Im Rahmen dieses Projektes wurden ukrainische Kinder und Jugendliche nach Gudensberg eingeladen. Hier durften sie einen dreiwöchigen Sommerurlaub genießen und wurden dabei unter anderem von Schülern der GAZ betreut.

Auch die Heimatstiftung der Volks- und Raiffeisenbank Chattengau eG hat uns dieses Jahr mit einer Spende in Höhe von 1.000 € bedacht. Hier hatten wir uns mit einer Vorhangaufhängung für die „Badewanne“ beworben, um Präsentationen und Aufführungen - z. B. der Theater AG - einen würdigeren Rahmen zu ermöglichen.

Beim Trialog der Kulturen, der Abschlussveranstaltung der Projektwoche, haben wir uns dieses Jahr erstmalig mit einer Tombola beteiligt. Es war ein echter Erfolg. Wir konnten 400 € einnehmen, die die Schüler gerne für eine Außensitzgelegenheit ausgeben würden. Das Geld reicht leider noch nicht ganz, aber es ist schon mal ein Anfang. Vielen Dank an alle Spender, die uns mit Büchern, Stiften, Gutscheinen, Fahrradhelmen und vielen anderen tollen Preisen unterstützt haben.

Am Ende des Schuljahres stand dann, neben der Entlassungsfeier der Abgangsschüler auch der „gefürchtete“ Umbruch unserer Schulleitung an. Herr Stiebeling wurde von den Schülern und seinen Kollegen mit vielen guten Wünschen, noch mehr bunten Luftballons und ein bisschen Wehmut aus seinem Amt verabschiedet. Aber was wäre eine gute Schule ohne eine ebenso gute Leitung - und so konnten wir zum Glück direkt nach den Ferien unseren neuen Schulleiter, Herrn Häßel, begrüßen.

Im November fand wieder der alljährliche Skibasar statt. Eine tolle Veranstaltung, die gerne genutzt wird, um sich mit Kleidung, Skiern, Schlitten und mit allem, was rund um den Schnee Spaß macht, einzudecken. Das Pendant hierzu, unsere Fahrradbörse, findet traditionell im Frühjahr statt und ist ein ebenso beliebter Anlaufpunkt, nur eben für Sommerspaßgeräte.

Das Arbeitsjahr des Fördervereins neigt sich nun dem Ende zu und mir bleibt an dieser Stelle nur, mich bei allen, die sich für den Förderverein, für die Schüler und die Schule eingesetzt haben, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen und immer geholfen haben, wenn es nötig war, ganz herzlich zu bedanken. Besonderer Dank geht hier noch einmal an die Cafeteriamütter, die ganz regelmäßig ihre Zeit und Ideen einbringen und die Schüler mit Frühstück erfreuen, an Herrn Stiebeling, der immer ein offenes und verständnisvolles Ohr für mich und den Förderverein hatte, und Herrn Häßel, der diese angenehme Art der Zusammenarbeit so weiterführt.

Ihnen allen wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein schönes und gesundes neues Jahr

Anne Theis

Liebe Schulgemeinde,

ich möchte mich den Grüßen und Wünschen von Frau Theis in allen Belangen anschließen und wünsche Ihnen/ Euch alles erdenklich Gute für das bevorstehende Fest und das kommende Jahr 2017. Gleichzeitig bedanke ich mich für die breite und vielfältige Unterstützung der GAZ in diesem Jahr. Es freut mich sehr zu sehen, wie viele Menschen sich mit unserer Schule identifizieren. Ohne diese Unterstützung ist eine erfolgreiche Arbeit der Schule nicht möglich.

Vielen Dank dafür!

Herzliche Grüße

Peter Häßel

 

 

   
© ALLROUNDER