Sportnachrichten

TSCHOUKBALL-TURNIER der Klassen 7 am 24.05.2017

Details

Bericht S. Meyer / Photos D. Hildebrandt, S. Meyer

Fairness wird beim Tschoukball, einem handballähnlichen Spiel, großgeschrieben, ein Attackieren des Gegners ist nicht erlaubt. Die erste Halbzeit bestreiten jeweils die Mädchen einer Klasse, die zweite die Jungen. Schnelligkeit, Ballsicherheit und das Verständnis in der Mannschaft sind entscheidend, um das gegnerische Team zu bezwingen. Ziel ist es, den Handball in einen trampolinartigen Frame zu werfen, und zwar möglichst so, dass der Gegner nicht in der Lage ist, den herausfedernden Ball zu fangen.

Die Emotionen kochten am 24. Mai in der Sporthalle der GAZ hoch und es wurde angefeuert, was das Zeug hielt. In der Vorrunde spielte Jeder gegen Jeden und am Ende hatten die Klassen 7a und 7b die Nase vorn und gelangten ins Finale.
Das Endspiel wurde auf dem Großfeld ausgetragen und endete 11:9 zu Gunsten der 7a, die damit Turniersieger wurde:

                     

             Freute sich über den 1. Platz: die 7a mit ihrer Sportlehrerin Susann Sabine Meyer

Die Platzierungen auf einen Blick:

  1. 7a     2. 7b     3. 7e     4. 7d     5. 7c

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER