Unterricht

"Sterben und Tod" - Unterrichtseinheit Religion

Details

Dia los Muertos – Dem Tod positiv begegnen

(Bericht/Photos: J. Schoch)

 

Nach einer sehr ergreifenden und nachdenklich machenden Einheit  „Sterben und Tod“  im Religionsunterricht, schloss der Kurs, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 9d und 9e,  diese mit einem positiven Erlebnis ab. Der mexikanische Tag der Toten  wird sonst am 2. November gefeiert und dient dazu,  sich der Verstorbenen zu erinnern und diese zum Feiern einzuladen. So widmet man den Verstorbenen einen Altar ‚Ofrenda‘,  auf dem  ihre Bilder und die Dinge stehen, welche sie am liebsten hatten. Zudem schminken sich die Menschen, um so den Toten zu zeigen, dass sie glücklich weiterleben.

      

Die Einheit endete also mit einem Blick in eine andere Kultur. Wir gedachten  mit Geschichten der Menschen, welche uns in den letzten Jahren verlassen haben, mit mexikanischer Musik und  traditionellen Speisen -  und luden ihre Geister zu unserem kleinen Fest ein. 

Am Ende äußerten sich die Schülerinnen und Schüler sehr positiv über unser Fest und den Abschluss der Einheit, da sie so mit bunten und fröhlichen Gedanken ihren Verlusten Ausdruck verleihen konnten.

 

   
© ALLROUNDER