Veranstaltungen

Im Flight zum Chippen neben der Putting-Area

Details

Saisonfinale der Schulen im GolfPark Gudensberg

Beim diesjährigen Abschlussturnier auf der Golfanlage in Obervorschütz haben sich knapp 50 Schüler im Alter von sieben bis fünfzehn Jahren allesamt prima geschlagen.

Teilgenommen haben Schüler der Grundschulen aus Gudensberg und Bad Wildungen sowie der Gesamtschulen aus Gudensberg, Edertal und Oberurff.

Beweisen mussten sich die angehenden Golfer in verschiedenen Kategorien, die von Putten und Pitchen bis hin zu leichtathletischen Übungen reichten.

Langeweile kam an diesem recht trüben Herbsttag weder bei den Teilnehmern, noch bei den gut zehn Betreuerinnen und Betreuern auf. Anwesend waren außer den Lehrern auch die Professionals des GolfParks, die kompetente Unterstützung boten und vereinzelt Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen konnten.

Am Ende des spannenden Turniers äußerten sich alle Beteiligten positiv über das Konzept, dass das Golfen mit dem Schulsport verbindet und ihnen sowohl im wöchentlichen Training als auch außerhalb von Schule die Möglichkeit bietet, ihre Spielfähigkeit zu verbessern.

Bei den Teamwertungen gewann bei den Gesamtschulen eine Mannschaft der Christopherusschule aus Oberurff und bei den etwas jüngeren Teilnehmern die Mannschaft der Helenentalschule Bad Wildungen.

Auch die Dr.-Georg-August-Zinn-Schule Gudensberg kam in diesem Jahr in der Einzelwertung wieder auf das Siegertreppchen. Lukas Hofmann war mit 62 Punkten einer der drei Spieler, die die höchste Punktzahl erreichten.

Einige Schüler werden im Winter weiter trainieren, ehe es im Frühjahr mit den AGs wieder zum chippen, putten und pitchen geht.

 

Zur Information:

Beim Regionalkonzept Gudensberg handelt es sich um den Zusammenschluss mehrerer Schulen aus der Region, die langfristig Golf als Schulsport etablieren möchten. Angeboten wird die Sportart für Schüler im Rahmen der Ganztagsangebote oder als Schnupperstunden im regulären Sportunterricht sowie als Lehrerfortbildung. Dieser hessenweit einzigartige Zusammenschluss wird finanziert durch das Programm ‚Abschlag Schule‘ des Deutschen Golfverbandes. Profitrainer leiten das Training, das einmal wöchentlich während der Sommersaison auf den Plätzen in Gudensberg, Bad Wildungen und Waldeck stattfindet.

Interessierte Schüler können den Sport im Golfclub weiter betreiben. Damit werden Schul- und Vereinssport miteinander verzahnt und Talente können in der Region weiter gefördert werden.


   
© ALLROUNDER